BNK empfiehlt hedy Telemonitoring

hedy gnk (1)

BNK listet hedy Telemonitoring Der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) kooperiert über seine Servicegesellschaft mit HCSG und Implicity: BNK hat heute das Telemonitoringsystem „hedy“ gelistet. Bei

Interview Dr. Wessolowski

Thomas Wessolowski

Interview Dr. Wessolowski – Kardiopraxis Kulmbach Man muss sich nur ein bisschen darauf einlassen, dann ist der Aufwand wirklich überschaubar. Und die Betreuungsmethode wirklich gut,

Patient im Interview

Patient im Interview

Interview mit Herrn Jörg Grund-Scherr am 13.09.2022 „Ich möchte auch gern etwas geben. Mir hat man so toll geholfen und wenn man etwas bekommt, sollte

Erfahrungen einer Heart Failure Nurse

Interview Ronja Sargalski – Heart Failure Nurse am Cardiologicum Hamburg Die Patientin hatte stetig an Gewicht zugenommen und litt unter extremer Luftnot. Wir haben sie

Besuchen Sie uns!

Am Donnerstag beginnen die DGK Herztage in Bonn. Wir sind dabei! An unserem Stand 041 stellen wir unser hedy Telemonitoring Programm vor, mit dem niedergelassene

Zwischenbilanz

Zwischenbilanz

Telemonitoring Herzinsuffizienz erfolgreich gestartet Die Aufnahme des Telemonitorings bei Herzinsuffizienz in die Regelversorgung gilt allseits als wichtiger Schritt in Richtung einer zeitgemäßen medizinischen Versorgung. Hunderttausende

Mehr Sicherheit für Menschen mit Herzinsuffizienz

Die Gesellschaft für integrierte Gesundheitsversorgung (GiG) startet ab Juli 2022 als führender Verbund von 17 kardiologischen Praxen ein eigenes Telemedizinzentrum mit hedy Telemonitoring. Das Bochumer

Sonderdruck

sonderdruck header

Telemonitoring Herzinsuffizienz: Telemonitoring von Patienten mit Herzinsuffizienz ist jetzt als neue extrabudgetäre GKV-Leistung möglich. Betroffene Patienten können einfach und unkompliziert von dieser neuen telemedizinischen Versorgung