Ihr Weg zum Telemedizini-
schen Zentrum (TMZ)

Als TMZ überwachen Sie die Daten herzinsuffizienter Patienten aus der eigenen Praxis und von zuweisenden Kollegen

Was ist ein TMZ?

Laut G-BA Beschluss vom 17.12.2020 können Sie als Telemedizinisches Zentrum Patienten mit Herzinsuffizienz behandeln. Dafür erhalten Sie eine extrabudgetäre Vergütung.

Voraussetzungen für eine Genehmigung
durch die KV

hedy Telemonitoring bietet Ihnen hohe Sicherheit bei geringem Aufwand

Sie können mit hedy sofort als TMZ starten.
Alle inhaltlichen, regulatorischen und technischen Probleme sind gelöst. Sie wählen den genauen Umfang der Unterstützung durch hedy selbst.

Ihre Patienten gewinnen durch die mühelose Bedienung der Geräte eine hohe Adhärenz zum hedy Telemonitoring.

Sie gewinnen durch die erprobten Abläufe und die moderne Technik herausragende klinische Ergebnisse.

Wie funktioniert
hedy Telemoni­toring

Welche Patienten können teilnehmen?

Herzinsuffizienz NYHA II oder III

LV-Ejektionsfraktion <40%

Stationäre Aufnahme wegen einer kardialen Dekompensation in den letzten 12 Monaten
oder
Patient ist Träger eines implantierten kardialen Aggregates (ICD, CRT-P, CRT-D)

Herzinsuffizienz leitliniengerecht behandelt

Datenübertragung und Selbstmanagement des Patienten möglich

Ein Primär Behandelnder Arzt (PBA) überweist den Patienten an das TMZ

indem die hedy Aufklärungsunterlagen übermittelt werden. PBA sind insbesondere Hausärzte und Kardiologen.

Gerätelogistik und Einweisung

Der Patient erhält das hedy Telemonitoring-Geräteset. Er wird in Ablauf, Nutzen und Benutzung der Geräte eingewiesen.
> Mehr Informationen

Der Patient misst täglich

Körpergewicht, Blutdruck, EKG und den Gesundheitszustand. Die Daten werden automatisch übertragen und überprüft.

Telefonische Abklärung durch das TMZ

Im Falle von Grenzwertverletzungen wird der Patient telefonisch kontaktiert und der PBA informiert.

Berichte

Das TMZ hat alle notwendigen Berichte (Quartalberichte an PBA, Qualitätssicherungsanalysen, Abrechnungsdaten, Statistiken) zur Verfügung.

Mit hedy in 3 Schritten zum TMZ

In einem Beratungstermin besprechen wir Inhalte und Leistungen.

Sie wählen das für Sie passende Leistungspaket aus. Wir unterstützen Sie beim KV-Antrag.

Wir konfigurieren das System für Sie (Grenzwerte, Abläufe und Verfahrens­anweisungen).

Mehr Informationen

hedy Telemonitoring unterstützt
Ihr TMZ in allen Dimensionen

Sie können sich auf die ärztliche Tätigkeit fokussieren, hedy unterstützt Sie beim Aufbau und Betrieb des TMZ.

Leistungen

Wählen Sie den Umfang der Unterstützung:

Sie haben eigenes Personal zur Sichtung der telemedizinischen Daten

Sobald die Messwerte die gesetzten Grenzwerte verletzen, erhalten Sie eine Warnmeldung. Durch Ihr Portal zur hedy Telemonitoring-Plattform haben Sie jederzeit Einblick in das Monitoring. Die Prozesse sind darauf optimiert, dass Sie alle Grenzwertverletzungen schnell überprüfen und bearbeiten können.

Sie möchten keinen organisatorischen und personellen Zusatzaufwand in Ihrer Praxis

Wir besprechen Ihren individuellen Bedarf in einem Beratungsgespräch und entwickeln gemeinsam die beste Lösung für Ihre Praxis.

hedy Telemonitoring bietet Ihnen ein Komplettangebot

Die Gründung eines Telemedizini-schen Zentrums (TMZ) ist mit einem hohen technischen und organisatorischen Aufwand für das Telemonitoring verbunden. Mit Hilfe unserer erprobten und zertifizierten Infrastruktur können wir Sie bestmöglich entlasten.

hedy Telemonitoring bietet Entlastung und Sicherheit für Arzt und Patient

0
Jahre Erfahrung in Telemedizin
0
Herz-Insuffizienz- Patienten im Telemonitoring

Sie können sich auf mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Telemedizin mit mehr als 70.000 Herzinsuffizienz-Patienten im Telemonitoring verlassen.

hedy Telemonitoring Geräteset

Wir stellen das optimale Geräte- und Softwarepaket bereit. Alles ist vorkonfiguriert, die Patientin kann die Geräte selbst in Betrieb nehmen. Sie benötigt keine technischen Voraussetzungen, die Geräte verbinden sich von selbst über ein eigenes stabiles WLAN-Netz (kein störanfälliges Bluetooth). Unser Personal hilft bei Problemen.

Benutzerfreundlichkeit der hedy Telemonitoring Geräte

Alle Geräte sind sehr leicht bedienbar. Das verspicht hohe Adhärenz und gute klinische Effekte.

Benutzerfreundlichkeit der Plattform

Die hedy Telemonitoring Plattform sorgt für geringen Aufwand in der Praxis. Sie müssen keine neuen IT-Strukturen aufbauen.

Vorsichtung der Telemonitoring-Daten

Die Bearbeitung der Fälle durch unsere Pflegefachkräfte nach Ihren Vorgaben verringert Ihren Personal- und Organisationsaufwand.

Hohe Datensicherheit

Ihre Patienten sowie deren sensible Gesundheitsdaten sind bei hedy Telemonitoring optimal geschützt. Das Managementsystem der Health Care Systems GmbH ist in der Entwicklung und im Betrieb von Telemedizinischen Programmen nach ISO/IEC 27001:2013, ISO 9001:2015 zertifiziert.

Das hedy Geräteset ist
sicher und leicht zu bedienen

Jeder Patient erhält folgende Geräte für die tägliche Messsung:

Waage

zur Messung des Körpergewichtes

Tablet

zur Erfassung des Gesundheitszustandes

Blutdruck-

und
EKG-Messgerät

Vorkonfiguriertes, automatisches Übertragungsgerät 

Reibungslos für Arzt und Patient

Und zudem

hedy ist nicht an Gerätehersteller gebunden und kann sich jederzeit neuen Anforderungen oder technischer Entwicklungen anpassen.

Sie möchten
ein Telemedizini-sches Zentrum werden?

Für einen Beratungstermin füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an unter 

089 / 444 889 100

Wir besprechen Abläufe und Leistungspakete sehr gerne mit Ihnen.  Es entstehen keinerlei Kosten für Sie.